Geschichtliche Entwicklung

2020

 

Besuch in Wandumbi und Komothai. Thema der Begegnungsreise ist die Zukunft der Kinder und Jugendlichen nach der Schul- und Berufsausbildung. Es gibt bislang keine gesetzliche Regelung.

Ein Gegenbesuch soll zum Martinsmarkt-Basar in Wahlstedt im November erfolgen, wenn die Situation bezüglich der Coronakrise es möglich macht.

2019

 

Staatliche Unterstützung der Förderschulen in Kenia stark gekürzt. Zurzeit werden 300 Kinder in Wandumbi und in Komothai internatmäßig beschult. Wir ermöglichen 51 von ihnen den Schulbesuch. 30 Kinder stehen auf der Warteliste.

Siehe Reiter "Patenschaften abschließen".

 

2018

 

Baubeginn des Mehrzweckgebäudes in Komothai, 04. Juli erster Spatenstich.

Schulleiterwechsel an der Komothai-Special-School.

 

2017

 

Die Pläne für den Bau eines Mehrzweckgebäudes mit großem Speisesaal in Komothai sind erstellt worden.

Hungersnot durch Dürre in Kenia. Wir leisten Nahrungsmittelhilfe. 

Engagement der Konfirmanden in Herzhorn-Süderau durch Onlineaustausch mit den Patenschulen.

Förderkreis spendet zwei Wäschetrockner für die Wandumbi Special-School

2016

 

Neues Verwaltungsgebäude in Komothai mit Büromöbeln ausgestattet durch die Unterstüzung des Kirchlichen Entwicklungsdienstes. (KED)

10. Afrikabasar der Kita "Grashüpfer" Holtenau e.V. Spendenerlös: 640,32 € für 3 Patenkinder in Komothai.

Martinsmarkterlös in Höhe von 2000 € für Speisesaalprojekt in Komothai.

2015


Besuch aus Kenia zu einer Lern- und Begegnungsreise.

2014


Die Werkstatt-Ausbildung hat begonnen. Vorbereitung der Begegnungsreise 2015.

2013

 

Der Besuch zur Einweihung der Werkstätten

Sommer 1994
Besuch von Reverend Gibson Gichuki an der Realschule Wahlstedt

 

Frühjahr 1995
Projektwoche an der Realschule Wahlstedt zum Thema „Teufelskreis der Armut“ (Erlös ging an die Wandumbi-Special-School)

 

Herbst 1995
Gründung des „Förderkreises Wandumbi – Kinder helfen Kindern“

 

1996
Übernahme der ersten Patenschaft in Wandumbi (finanziert durch Weihnachtsbasare, Flohmärkte)

 

1997
Sommerfest, Spendenlauf, etc.

 

Herbst 1997
1. Begegnungsreise an die Patenschule in Wandumbi und Komothai.

 

November 1997
Martinsmarkterlös (ca.16.000 DM) für Schlafsaalbauten in Wandumbi und Komothai.

 

1998
Zusammenarbeit mit der „Ev. Luth. Kirchengemeinde Wahlstedt“ ausgebaut und Aktionen geplant.

 

1999
2. Begegnungsreise mit Schülern, Eltern, Lehrern nach Kenia

 

2001
Baubeginn eines Schulgebäudes in Komothai mit Hilfe des Umweltministeriums in Kiel und des Kirchenkreises Segeberg.

 

Sommer 2002
Besuch der Schulleiterin, Mrs. G. Ndungu, aus Wandumbi / Kenia bei uns in Wahlstedt und Kiel

 

Herbst 2002
Begegnungsreise nach Kenia an die Wandumbi- und Komothai-Special-School mit der Schulgebäudeeinweihung

 

2003
Benefizkonzert des Wahlstedter Chores „Just for Fun“

 

August 2005
10 Jahre Förderkreis Wandumbi
Besuch aus Kenia in Wahlstedt und Kiel: Reverend Gibson Gichuki und Schulleiterin der Komothai-Special-School, Mrs Wanyutu kommen nach Deutschland

 

Oktober 2007
Begegnungsreise nach Komothai und Wandumbi. Pastor Alf Kristoffersen, Uli Vorlauf, Lore Jungclaus und Jörg Lange weihen das neue Schulgebäude in Komothai ein.

 

Oktober 2008

 

Uli Vorlauf und Jörg Lange reisen wieder nach Kenia. Das Workshop-Projekt soll nun angeschoben werden.

 

Herbst 2009

 

Erster Spatenstich für die Wohn- und Werkstätten in Komothai.

 

2010

 

Bauphase

 

2011

 

Fertigstellung der Wohn- und Werkstätten an der Komothai-Special-School.